Tragen oder Kinderwagen?

Ohne Kinderwagen auf die Creativ-Messe?
Kein Problem! Im Tragetuch geht alles. 😊
Ob Shoppen, essen oder die nötige Pinkelpause, ohne Kinderwagen war ich diesmal einfach flexibler.

Gerade wenn es eng ist und voller Menschen trage ich deutlich lieber als zu schieben. Ich mag den Gedanken nicht, das mein Kind auf die Popos der vor uns her gehenden Menschen schauen muss, vor allem wenn sie so nah sind.
Auf der Heim und Handwerk hatte ich den Wagen mit dabei und er war ein super Lastesel für alles was wir eingekauft haben, geschlafen hat mein Zwerg aber auf meinem Rücken im Tuch.

In den Trageberatungen kommt dann oft die Frage:
Was machst du mit deinem Kind, wenn du auf die Toilette musst?
Ich nehme meine Sohn mit und habe den Vorteil, das ich ihn nicht in einer öffentlichen Toilette abstellen, -setzen oder gar legen muss. Es klingt im ersten Moment vielleicht etwas befremdlich, probier es einfach aus 😎

Brauche ich einen Kinderwagen?

Ich habe einen und möchte ihn nicht missen. Auch wenn ich nur selten damit unterwegs bin, leistet er mit gerade beim Lebensmittel einkaufen gute Dienste.

Es gibt natürlich auch Kinder, die nicht im Kinderwagen liegen wollen, meiner ist da flexibel und lässt sich auch in den Wagen setzen.
Ich schätze ihn auch als transportables Bett für kleine Mittagsschläfe oder als Hochstuhlersatz im Restaurant. Ein Kinderwagen ist flexibel einsetzbar und kann einem das Leben mit Kind erleichtern, genau wie eine Tragehilfe oder ein Tuch.
Man muss nicht entscheiden, da gibt es kein schwarz oder weiß.
Ich habe gerne beides und kann mich daher je nach Situation für das entscheiden was gerade passt. Wenn ich allerdings mit der Kinderwagen unterwegs bin, habe ich auch immer etwas zum Tragen dabei. 😉

Trageberatung München

Trageberatung München